Particle Web Client: Komfortabler Zugriff auf die Particle Cloud

Erstellt am 02.01.2016


In diesem Artikel möchte ich mein Software-Projekt vorstellen: Den Particle Web Client. Dieser ermöglicht es über eine grafische Benutzeroberfläche komfortabel auf Funktionen, Variablen und Ereignisse der Particle Cloud zuzugreifen. Ein Einsatzszenario is beispielsweise das Testen von Firmware während noch keine Client-Anwendung existiert. Die Software ist in JavaScript geschrieben und läuft demnach im Browser. Zudem ist sie durch das flexible Design sowohl auf Smartphones, Tablets und großen Bildschirmen verwendbar.

Particle Web Client verwenden

Die Software ist quelloffen, frei und hier verfügbar: particle-web-client auf GitHub.

Es genügt das Projekt als ZIP-Datei herunterzuladen, zu entpacken und die Datei "index.html" im Browser zu öffnen. Die Dateien können auch einfach auf einen Webserver zu kopiert werden.

Eine aktuelle Version des Projektes ist stets unter https://particle.a-hanak.de zu finden. Hier kann die Software von jedermann verwendet werden. Benötigt wird lediglich ein Account in der Particle Cloud.

Screenshots sind diesem Artikel angehängt.

Features

Hier eine Liste der wichtigsten Funktionen:

  • Als Webanwendung auf nahezu jedem Gerät nutzbar
  • Keine Übertragung von Applikationsdaten zu dem Webserver, auf dem die Anwendung liegt
  • Keine Ausführung von Code auf dem Server
  • Auflisten von Geräten in der Cloud
  • Aufruf von Funktionen auf dem Spark Core / Photon / ...
  • Abruf von Variablen
  • Auflisten von Events der Geräte
  • Auflisten und Filtern aller Events des Accounts
  • Veröffentlichen von Events

Geplante Features

Folgende Features werde ich eventuell noch ergänzen:

  • Unterstützung für Phonegap Build, um Applikationen für Android, iPhone, Windows Phone etc. zu generieren
  • Unterstützung von Plugins, um eigene Benutzerinterfaces für Particle-Applikationen erstellen zu können
  • Beispiel-Plugin für Tinker

Technik

Folgende Techniken / Projekte wurden eingesetzt:

Da dies meine erste AngularJS-Applikation ist, bin ich auch für alle Hinweise und konstruktive Kritik dankbar ;-)

Bilder

1 login2 devices3 events4 login on smartphone5 devices on smartphone6 events on smartphone

Kommentare

Bis jetzt gibt es keine Kommentare.